Infos zum Schleifen und Versiegeln von Holzfußböden

Sie möchten Dielen oder Parkett abschleifen und versiegeln? Mit unseren Parkettschleifmaschinen und dem dazugehörigen Material versetzen wir Sie in die Lage, Holzfußböden jeglicher Art und Zustand aufzuarbeiten.

Unser Programm

  • Vermietung der Maschinen
  • Verkauf aller zur Bearbeitung von Holzfußböden notwendigen Materialien.
  • Einweisung in die Handhabung der Maschinen, Tipps und Tricks zum Dielen und Parkett abschleifen.
  • Wenn Fragen während der Arbeiten auftreten, können Sie jederzeit unsere Mitarbeiter in den Filialen anrufen.
  • Unsere Videos zum Schleifen und Versiegeln können Sie sich gern in den Filialen ansehen.
  • Sollten Sie nicht über ein Fahrzeug verfügen – kein Problem – wir haben einen Lieferservice!

Zeitaufwand

Um den Boden eines ca. 20 qm großen Zimmers zu schleifen, brauchen Sie ungefähr einen Tag. In Abhängigkeit vom genutzten Versiegelungsmittel müssen Sie ein bis zwei Tage für das Lackieren einplanen, am darauf folgenden Tag kann dann vorsichtig eingeräumt werden.

Materialkosten im Überblick

Wollen Sie einen alten, mit Fußbodenfarbe „konservierten“ Dielenboden aufarbeiten, müssen Sie ca. 3,00 EUR pro qm für Schleifmittel einplanen, bei Parkettböden etwas weniger. Die Materialkosten für die Versiegelung des Fußbodens liegen in der Regel zwischen 3,00 bis 4,00 EUR pro qm in Abhängigkeit vom Unterboden und von der gewählten Versiegelung. Das Material wird nach Verbrauch abgerechnet, unbenutztes Schleifmaterial und nicht benötigte Versiegelungsgebinde können selbstverständlich während der Vertragslaufzeit zurückgegeben werden.

Mietgebühren

Sie mieten die Parkettschleifmaschine je 24 h zu unseren Mietpreisen, eine Randschleifmaschine Flex ist im Preis der großen Parkettschleifmaschine inbegriffen.
Wenn Sie z.B. am Wochenende schleifen, kommen auf Sie Mietgebühren für ELF + Flex ab 16,00 EUR zu. Dieser Preis gilt von Fr 9.00 Uhr bis Mo 12.00 Uhr.
Die genauen Mietpreise entnehmen Sie bitte der Rubrik Mietpreise.

Versiegelung

Für die Versiegelung eines geschliffenen Holzfußbodens bieten sich 3 Varianten an:

  • Versiegelung mit lösungsmittelfreiem farblosem Wasserlack
    (ohne schädliche Ausdünstungen) in den Glanzgraden matt, seidenmatt und glänzend, in unterschiedlichen Härtegraden für Wohnräume oder für stark strapazierte Flächen. Auftrag in 3 bis 4 Schichten mit einer Walze. Vorteil: Jede Schicht trocknet bei entsprechender Raumtemperatur in ca. 2 Stunden.
  • Offenporige Versiegelung
    des Fußbodens mit Fußbodenöl (ebenfalls sehr umweltfreundlich und insbesondere für alle Allergiker zu empfehlen). Auftrag in zwei Schichten kurz nacheinander, am darauffolgenden Tag erfolgt die Endbehandlung. Vorteil: Besonders strapazierte Zonen wie z.B. die Eingangsbereiche der Zimmer können bei Bedarf jederzeit problemlos nachgearbeitet werden.
  • Versiegelung mit lösungsmittelhaltigen Produkten

Problem Scheuerleisten

Scheuerleisten sind schwer abschleifbar. Entweder streichen Sie Ihre alten Leisten farbig oder ersetzen sie durch neue Leisten.
Wir halten verschiedene Profile und Höhen für Sie bereit.